29. Januar 2020

Frischer Wind in der Öffentlichkeitsarbeit

Mit dem neuen Jahr ein neues Gesicht: seit Ende Januar hat sich das Team des Wehnerwerks wieder vergrößert. Unser Neuzugang Sophie Wende unterstützt uns künftig in der Öffentlichkeitsarbeit.
Mit etlichen Jahren Erfahrung aus der ehrenamtlichen Bildungsarbeit freut sich Sophie, die politische Bildung im Wehnerwerk zum Beruf zu machen. Neben dem Newsletter, der Pressearbeit und den Publikationen gehören vor allem auch die Social Media-Kanäle zu ihrem Aufgabenfeld.

28. Januar 2020

Wer, wenn nicht ihr? Projekt-Auftakt in Görlitz

Das Herbert-Wehner-Bildungswerk startet das neue Jahr mit einer neuen Reihe. In Görlitz findet am 29.01.2020 der erste Workshop unserer Train the Trainer-Reihe statt. Gemeinsam mit der Referentin Kristin Kentsch lernen die Teilnehmenden in der „Einführung in die Methoden der politischen Bildungsarbeit“ unter anderem Grundlagen der Moderation, Visualisierung und Feedback-Regeln kennen. Für die Anmeldung einfach dem Link folgen, Teilnahmegebühren gibt es keine.


Wer, wenn nicht ihr?
Ihr habt ein Thema, das Ihr unter die Leute bringen möchtet, wisst aber nicht wie? Ihr wollt Euch in der politischen Bildung engagieren, braucht aber noch methodische/pädagogische Unterstützung? Unsere AdB-geförderte Train the Trainer-Reihe hat es zum Ziel, Euch mit Methoden- und Konzept-Workshops bei der politischen Bildung zu unterstützen, sodass ihr Eure Themen an die Menschen in der Oberlausitz bringen könnt.

27. November 2019

Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten mit neuem Vorstand

Die Leiterin des Herbert-Wehner-Bildungswerks, Karin Pritzel, ist am Mittwoch zur stellvertretenen Vorsitzenden des Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten (AdB) gewählt worden.
Gemeinsam mit dem ebenfalls ehrenamtlich arbeitenden neuen Vorsitzenden Boris Brokmeier von der Bildungsstätte Mariaspring und den übrigen Vorstandskollegen obliegt ihr nun die Erfüllung der Aufgaben des Vereins. Der AdB ist ein Fachverband der non-formalen politischen Jugend- und Erwachsenenbildung mit über einhundert Mitgliedseinrichtungen und tritt für eine vielfältige, demokratische, rechtsstaatliche und weltoffene Gesellschaft sowie für die im Grundgesetz verankerten Grund- und Menschenrechte ein.

29. Oktober 2019

Politische Bildung ist nicht neutral – Bildungswerk unterzeichnet Weimarer Erklärung

Das Herbert-Wehner-Bildungswerk unterstützt die folgende Erklärung Weimarer Institutionen der politischen Bildung:

Die historische, politische und kulturelle Bildung ist aktuell herausgefordert durch die Behauptung, schulische und außerschulische Bildung unterliege einem »Neutralitätsgebot«. Gestellt wird damit die Frage nach den Aufgaben von Bildung in der Demokratie. Als Weimarer Akteure einer demokratischen Bildungsarbeit ist es uns ein Anliegen dazu zu erklären:

  • Demokratie ist keine wertfreie Veranstaltung
  • Demokratische Bildungsarbeit ist überparteilich
  • Demokratische Bildungsarbeit basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen
  • Demokratische Errungenschaften müssen geschützt werden

Die gesamte Weimarer Erklärung können Sie hier nachlesen.