24. Februar 2020

Neuer Termin! Fragekompetenz-Seminar im März

Unser Seminar zur Fragekompetenz wurde verschoben und findet nun vom 12. zum 13. März statt. Ebenfalls geändert hat sich damit der Ort: Das Kulturbüro Sachsen unweit des Wehnerwerk in der Bautzner Straße dient als Gastgeber. Es sind noch wenige Plätze frei, wir freuen uns über eure Anmeldungen.


Wer fragt, der führt – Fragekompetenz in der politischen Bildung

\ 12. März 2020, 14:00 Uhr bis
\ 13. März 2020, 16:00 Uhr

Im Seminar beschäftigen wir uns mit unterschiedlichen Fragetechniken in der politischen Bildung. Welchen Nutzen haben Fragen in der Moderation von Gruppen? Wie kann ich damit Teilnehmende mobilisieren? Welche Fragetechnik ist wann die richtige? Und was haben Fragen eigentlich mit Macht zu tun? Denn: wer fragt, der führt…
Seminarleitung: Grit Gierth

zum Bildungsangebot ›

19. Februar 2020

Freie Plätze im Rhetorikseminar

Wer überzeugen will, muss das Einmaleins der Rhetorik beherrschen. Das Wehnerwerk bietet regelmäßig Seminare dazu an, das nächste findet am 11. März in Dresden statt und bietet noch freie Plätze. Das Seminar vermittelt einen Mix an Techniken und Kniffen. Insbesondere das Präsentieren unter erschwerten Bedingungen (Einwände, Angriffe, Pannen) wird trainiert. Die Teilnehmenden erhalten im Seminar zudem in vielen praktischen Übungen die Gelegenheit, spontan zu agieren. Die Kameraaufnahmen werden in Feedbackrunden ausführlich ausgewertet. Dabei werden die eigene Körpersprache, sprachliche Besonderheiten und die gewählte Argumentationslinie besonders unter die Lupe genommen.


Grundlagen der Rhetorik

  • Veranstaltung Nr. 20084
  • 11. März / 9 – 16 Uhr
  • Referentin: Karin Pritzel

Eine Veranstaltung des Herbert-Wehner-Bildungswerk für Kommunalpolitik e.V.

12. Februar 2020

Gewählt und jetzt? Seminar für Bezirksbeiräte – noch freie Plätze

Die seit Ende 2018 erweiterte Stadtbezirksverfassung in der Hauptsatzung der Landeshauptstadt Dresden hat nicht nur das Wahlverfahren geändert, sondern auch neue Handlungsmöglichkeiten – insbesondere die eigenständige Vergabe von Geldern auf Stadtbezirksebene – eröffnet.
Das Wehnerwerk bietet deshalb für MandatsträgerInnen ein Seminar am 27. Februar an, das einen Überblick über ihre Handlungsmöglichkeiten, rechtliche Grundlagen und auch ihre generelle Position innerhalb des Gefüges der Dresdner Kommunalpolitik vermittelt. Bezirksbeiräte werden so in die Lage versetzt, ihre Aufgabe als im Stadtteil verankerte Repräsentanten bestmöglich zu erfüllen.
Zur Anmeldung bitte dem Link folgen oder per Mail an info@wehnerwerk.de


Inhalte des Seminars

  • Grundlagen der Arbeit als Stadtbezirksbeirat
  • Sächsische Gemeindeordnung, Geschäftsordnung des Stadtrats, Aufgabenabgrenzungsrichtlinie, Geschäftsordnung der Stadtbezirksbeiräte der Landeshauptstadt Dresden, Stadtbezirksförderrichtlinie
  • Aufgaben und Abgrenzung gegenüber Stadtrat
  • Rechte und Pflichten
  • Antragsrecht
  • Zuwendungsvergabe

11. Februar 2020

Stellenausschreibung der sLAG AusNS

Die sächsische Landesarbeitsgemeinschaft zur Auseinandersetzung mit dem NS baut demnächste ihre Service- und Beratungsstelle in Dresden auf und sucht dafür zwei ReferentInnen. Als Mitglied der LAG teilen wir daher gern ihre Stellenausschreibung.
Bitte richtet Eure aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf (ohne Foto), Motivationsschreiben (max. 2 Seiten) und stellenrelevanten Nachweisen als Anlage in einer PDF (max. 2MB) mit dem Betreff „Bewerbung Stelle“ bis zum 29.02.2020 ausschließlich elektronisch an:
verein@slag-aus-ns.de
Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am Mittwoch, den 11.03.2020, statt.

03. Februar 2020

So sieht es aus – unser neues Logo!

Das Herbert-Wehner-Bildungswerk wird zum Wehnerwerk: Ab heute erstrahlt unsere Website und unser gesamter Außenauftritt in neuem Gewand. Wir freuen uns, Euch unser neues Logo und Farbgebung zu präsentieren. Das Büro Quer aus Dresden hat für uns ein modernes Design entworfen, das ab heute unser Corporate Design für Flyer, Broschüren und Social-Media-Kanäle ist. In unserer Fensterausstellung wird es auch eine kleine Geschichte des Wehnerkopfes und des Wehnerwerks in der Kamenzer Straße zu sehen geben. Denn auch hier heißt es bald, Abschied zu nehmen und unsere Koffer zu packen für den langersehnten Umzug in das Herbert-Wehner-Haus.