Herbert-Wehner-Bildungswerk e. V.

Eindrücke aus dem Herbert-Wehner-Bildungswerk e. V.Herbert WehnerDie markante Silhouette Herbert Wehners mit Pfeife und Brille

02. Mai 2019

Arbeit neu denken – Diskussion mit Andrea Nahles

Im Vorfeld des 113. Geburtstages von Herbert Wehner lädt das Bildungswerk ein zu einer Diskussion am

Dienstag, den 18. Juni 2019 um 17:30 Uhr

im Penck Hotel Dresden Ostra-Allee 33
Die Vorsitzende der SPD und ehemalige Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles sowie VertreterInnen aus Gewerkschaft und Wirtschaft stellen sich Ihren Fragen:
Wie wollen wir in Zukunft arbeiten? Werden wir durch Computer und Roboter ersetzt? Müssen wir wirklich 40 Stunden und mehr pro Woche Leistung bringen? Wie wichtig ist es für eine Demokratie, dass Menschen Freizeit für ehrenamtliches Engagement und Erholung zusteht?

Erreichbar ist das Hotel mit den Straßebahnlinien 4, 6 und 11 Haltestelle Kongresszentrum oder S1 und S2 Haltestelle Bf. Mitte

Um eine Anmeldung wird gebeten.

27. Februar 2019

Freiwilliges Soziales Jahr – Ausschreibung beginnt

Auch 2019 heißt es wieder: Machen statt Meckern!
Für interessierte Schulabgänger läuft vom 1. März 2019 bis 1. Mai wieder die Ausschreibung zum Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ).
Auch das Herbert-Wehner-Bildungswerk für Kommunalpolitik ist mit dabei.
Interessierte melden sich bitte über die Sächsische Jugendstiftung.

31. Januar 2019

Premiere für Grundrechte-Memory

Eine Woche hat unser FSJ-ler Sebastian hart gearbeitet, jetzt ist es fertig – Unser Grundrechte-Memory. Das Prinzip: Wie bei jedem anderen Memory müssen jeweils zwei gleiche Karten mit den Grundrechten gefunden werden. Das Problem: sechs von 40 Karten zeigen ein Monster, das die Grundrechte auffrisst. Wer eine Mosterkarte zieht muss seine Karten eintauschen und abwägen: Welches Grundrecht ist mir wichtiger? Würde ich mein Petitionsrecht für das Recht auf Unverletzlichkeit der Wohnung eintauschen? Wie viel ist mir die Menschenwürde wert?

Das Wehnerwerk wird das Spiel zukünftig in der politischen Bildung einsetzen. Interessierte können das Spiel bei uns für die eigene Arbeit entleihen.