zum Hauptinhalt spingen
‹ alle Bildungsangebote anzeigen

18. Juni 2021 · 17.00 Uhr – 20. Juni 2021 · 15.30 Uhr

Gewaltfreie Kommunikation – Konflikte kompetent lösen – Grundlagenseminar

Neuer Termin

Nach langen Monaten der Online-Veranstaltungen sind das wir das erste Mal seit Langem wieder in einem Seminarhaus, in Mittelherwigsdorf in der Oberlausitz.
Konflikte sind für die meisten von uns ein Dauerthema: Sei es im privaten oder beruflichen Bereich, sei es im Rahmen von politischer oder ehrenamtlicher Arbeit. Immer wieder erleben wir, wie schwierig es ist, Konflikte auszutragen ohne sich gegenseitig zu beeinträchtigen oder zu verletzen. Da wird offen geschimpft oder im Stillen verurteilt, beschuldigt, gedroht, rumkommandiert oder mit andauernder Nicht-Beachtung reagiert.
Möchten Sie raus aus solchen Reaktionsmustern, wenn andere Dinge tun, die bei Ihnen unangenehme Gefühle auslösen?
Im Zentrum dieses Seminars steht die praxisnahe Anwendung des Kommunikations- und Konfliktlösungsmodells nach Marshall Rosenberg.


Der Teilnahmebeitrag trägt zu 2/3 zur Gesamtfinanzierung des Seminars bei.

Referenten: Jochen Hiester, Diplom-Sozialpädagoge, Trainer für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC), Manuela Flemming, Pädagogin, Trainerin für Kommunikation und Konfliktbearbeitung


Zugang zu Präsenz-Seminaren der Bildungswerke erhält nur, wer

  • einen tagesaktuellen negativen Corona-Antigen-Test einer anerkannten Test-Stelle („Bürgertest“) vorweisen kann, (Getestete) oder
  • einen positiven Corona-PCR oder Antikörper-Test vorweisen kann, der älter als 28 Tage jedoch nicht älter als 6 Monate ist; bei einem positiven PCR-Test, der älter als sechs Monate ist, muss zusätzlich eine mindestens zwei Wochen zurückliegende Impfung nachgewiesen werden (Genesene)
  • eine vollständige Impfung mit einem in der EU zugelassenen Wirkstoff nachweisen kann (zwei Wochen nach der letzten vorgeschriebenen Impfdosis) (Geimpfte)
  • nur in Ausnahmefällen: wer sich in Anwesenheit der Seminarleitung oder einer/m der Beschäftigten der Bildungswerke mit einem Antigen-Selbsttest negativ getestet hat. Das Bildungswerk stellt in diesem Fall einen Test gegen eine Gebühr von 5,00€ zur Verfügung. Der Test soll nach Möglichkeit im Freien durchgeführt werden
    Das gesamte Hygienekonzept finden Sie hier

Partner/Zuwendungsgeber