‹ alle Bildungsangebote anzeigen

13. Oktober 2021 · 17.00 – 21.00 Uhr

Wenn Engagement gefährlich wird: Wie wehre ich mich gegen Angriffe?

Es ist nicht selbstverständlich, dass wir in einer toleranten und demokratischen Gesellschaft leben. Verächtlichmachung demokratischer Strukturen, beleidigende Einwürfe in Debatten bis hin zu körperlicher Bedrohung sind keine Seltenheit mehr – auch und gerade in der kommunalpolitischen Auseinandersetzung. Ziel dieses Workshops ist es, Bürgerinnen und Bürger stark für eine Gesellschaft zu machen, in der jeder mitgestalten, kontrovers diskutieren und auch Haltung zeigen kann.


Referent*innen: Petra Schickert & Friedemann Bringt, Kulturbüro Sachsen e.V. (Dresden)


Zugang zu Präsenz-Seminaren der Bildungswerke erhält nur, wer

  • einen tagesaktuellen negativen Corona-Antigen-Test einer anerkannten Test-Stelle („Bürgertest“) vorweisen kann, (Getestete) oder
  • einen positiven Corona-PCR oder Antikörper-Test vorweisen kann, der älter als 28 Tage jedoch nicht älter als 6 Monate ist; bei einem positiven PCR-Test, der älter als sechs Monate ist, muss zusätzlich eine mindestens zwei Wochen zurückliegende Impfung nachgewiesen werden (Genesene)
  • eine vollständige Impfung mit einem in der EU zugelassenen Wirkstoff nachweisen kann (zwei Wochen nach der letzten vorgeschriebenen Impfdosis) (Geimpfte)
  • nur in Ausnahmefällen: wer sich in Anwesenheit der Seminarleitung oder einer/m der Beschäftigten der Bildungswerke mit einem Antigen-Selbsttest negativ getestet hat. Das Bildungswerk stellt in diesem Fall einen Test gegen eine Gebühr von 5,00€ zur Verfügung. Der Test soll nach Möglichkeit im Freien durchgeführt werden
    Das gesamte Hygienekonzept finden Sie hier

Anmeldeformular öffnen

Partner/Zuwendungsgeber