zum Hauptinhalt spingen
Diese Seite gibt es leider nicht in leichter Sprache.
‹ alle Bildungsangebote anzeigen

25. April 2024 – 26. April 2024

Dessau – Raum schaffen für Zukunft und Innovation

Entfällt

Dessau und Umgebung war und ist eine Region der Innovationen – stets gekoppelt mit gesellschaftlichen Veränderungen. Schon in der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts ließ Fürst Franz als Anhänger der Aufklärung nicht nur einen der ersten Parks im Stil des Englischen Gartens in Deutschland erbauen, sondern brachte auch viele Reformen in Gang. Heute trägt der Park den UNESCO-Welterbe-Titel. Große Teile des Gartenreiches gehören zugleich zum Biosphärenreservat Mittelelbe und so gilt es, die Balance zwischen der Besucherzahl von rund einer Million jährlich und dem Artenschutz der bedrohten Pflanzen- und Tierarten zu gewährleisten.
Das 1919 ursprünglich in Weimar gegründete Bauhaus siedelte 1925/26 nach Dessau über. Es prägte nicht nur Kunst, Architektur sowie die Produktion von Gebrauchsgegenständen, sondern auch das Stadtbild. Das Umweltbundesamt in Dessau konzipiert Lösungen für bestehende und drohende Umweltprobleme. Viele Akteur:innen vor Ort erproben neue Strategien, um die Herausforderungen der Zeit zu bewältigen.


Vorläufiges Programm

„Umwelt – Mensch – Innovation“

Tag 1:

  • Anreise,
  • Rundgang durch das Umweltbundesamt zum Thema „nachhaltiges Bauen“
  • Führung im VorOrt-Haus Dessau – ein Leuchtturmprojekt des Kompetenzzentrums Soziale Innovationen

Tag 2:

  • Führung im Gartenreich Dessau Wörlitz zusammen mit dem NABU
  • Politisch-historische Stadtrundfahrt durch Dessau (Beleuchten der industriellen Entwicklung im 20. Jahrhundert und des Wandels von der Industriestadt bis zur Epoche des Bauhaus)
  • Rückreise

Hotel: B&B Hotel Dessau


Die Reise startet und endet in Dresden, Zustiege entlang der Fahrtroute sind auf Anfrage möglich. Auch die eigene Anreise ist möglich.


Anmeldeformular öffnen