zum Hauptinhalt spingen
Diese Seite gibt es leider nicht in leichter Sprache.
‹ alle Aktuelles-Artikel anzeigen

20. September 2022

Absage: Die Unbeugsamen – Filmvorführung mit Podiumsgespräch

Leider muss die Veranstaltung „Die Unbeugsamen – Filmvorführung mit Podiumsgespräch“ abgesagt werden. Wir entschuldigen uns für entstandene Unannehmlichkeiten und hoffen auf euer Verständnis.


Das *sowieso* und das Herbert-Wehner-Bildungswerk laden zu einer Filmvorführung des Dokumentarfilms „Die Unbeugsamen“ (Deutschland, 2021) ein. Im Anschluss an den Film tauschen sich Politikerinnen verschiedener Generationen darüber aus, welche Hürden sie in der Vergangenheit zu meistern hatten, welche sie heute noch meistern müssen und was es braucht, damit Politik gleichberechtigt von Personen aller Geschlechter gestaltet werden kann. Es diskutieren u.a. Herta Däubler-Gmelin, Martina Angermann und Lucie Hammecke.

„Die Unbeugsamen“ erzählt die Geschichte der Frauen in der Bonner Republik, die sich ihre Beteiligung an den demokratischen Entscheidungsprozessen gegen erfolgsbesessene und amtstrunkene Männer wie echte Pionierinnen buchstäblich erkämpfen mussten. Unerschrocken, ehrgeizig und mit unendlicher Geduld verfolgten sie ihren Weg und trotzten Vorurteilen und sexueller Diskriminierung.