zum Hauptinhalt spingen
‹ alle Bildungsangebote anzeigen

17. April 2024 – 19. April 2024

Feministische Bildungsfahrt nach Görlitz, Breslau und Kreisau

Wir wollen uns mit dieser Fahrt für die grenzübergreifende Stärkung der demokratischen Zivilgesellschaft und für Frauenrechte einsetzen sowie eine starke Zivilgesellschaft fördern, um uns den erstarkenden patriarchalen Tendenzen in der Gesellschaft zu stellen, die oft von Autoritarismus, Rechtspopulismus und Antifeminismus geprägt sind.
Wir wollen mit unserer Bildungsfahrt Teilnehmenrinnen aus Deutschland und Polen ansprechen, die durch die Fahrt grenzübergreifende Kontakte herstellen und über Gleichstellungsstrukturen in den Regionen lernen können. Ziel soll also sein, Gleichstellung und Feminismus erfahrbar zu machen. Dafür wollen wir am ersten Tag Görlitz und an den beiden folgenden Tagen Breslau und Kreisau in Niederschlesien besuchen.

Während der gesamten Zeit werden Übersetzerinnen anwesend sein, damit wir uns optimal verständigen können.


Vorläufiges Programm

Tag 1: Görlitz
Besuch de Second Attempt e.V., Vortrag und Gespräch mit der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Görlitz
Tag 2: Breslau
Historischer Stadtrundgang „Auf den Spuren der Frauen von Wroclaw“, Austausch mit politisch aktiven Referentinnen aus Wroclaw
Tag 3: Kreisau
Besuch der Stiftung Kreisau


Die Bildunsgfahrt findet in Kooperation mit dem Landesfrauenrat Sachsen e. V. statt. Sie richtet sich ausdrücklich an Frauen. Die Seminareinheiten sollen einen geschützten Raum für den Austausch zu feministischen und geschlechtssensiblen Themen im europäischen Vergleich bieten.


Anmeldeformular öffnen