‹ alle Bildungsangebote anzeigen

4. November 2020 – 7. November 2020

Neuer Termin: Willkommen in den Zwanzigern – 100 Jahre Weimarer Republik

Veranstaltung Nr. 20045

Die geplante Fahrt aus dem April wird nachgeholt. Der Termin steht fest, doch die einzelnen Programmpunkte werden aufgrund von Hygienemaßnahmen möglicherweise noch angepasst. Die maximale Anzahl der Teilnehmenden ergibt sich ebenfalls aus den im November geltenden Maßnahmen und Beschränkungen.

Vor rund 100 Jahren wurde trotz des verlorenen Ersten Weltkrieges mit viel Zuversicht in Weimar die erste Demokratie auf deutschem Boden errichtet. Wir zeichnen auf dieser Fahrt am authentischen Ort die politische, wirtschaftliche und kulturelle Geschichte der jungen Republik nach und stellen die Frage: Wie viel „Weimar“ steckt in der Gegenwart?


  • Tag 1: Einführungsworkshop: Was verbinde ich mit der Republik von Weimar?, Besuch der Ausstellung „Demokratie aus Weimar. Die Nationalversammlung 1919“, Stadtführung: Stätten der Nationalversammlung in Weimar
  • Tag 2: Ausführlicher Besuch im neuen „Haus der Weimarer Republik“, Zwischenstopp Leipzig: Erich Zeigner – ein Leben in der Weimarer Republik
  • Tag 3: Demokratieschutz damals und heute: Das „Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold“, Babylon Berlin? Spuren der Weimarer Republik im Stadtbild Berlins, Befreite Kultur: Muster politischer Kulturgeschichte nach 1919, Filmvorführung und Diskussion zu Ernst Lubitschs „Die Austernprinzessin“
  • Tag 4: Besuch des Reichstagsgebäudes mit Schwerpunkt Parlamentsgeschichte, Diskussion: Berlin ist nicht Weimar. Oder doch?

Anmeldeformular öffnen

Partner/Zuwendungsgeber