‹ alle Bildungsangebote anzeigen

23. Juni 2020 – 25. Juni 2020

ABGESAGT: Dessau, Magdeburg und Halle: zwischen Bauhaus, Strukturwandel und Extremismus

Veranstaltung Nr. 20028

Wie haben sich drei sehr unterschiedliche Städte in Sachsen-Anhalt in den letzten Jahrzehnten entwickelt? – Wir widmen uns auf dieser Fahrt verschiedenen Aspekten des Lebens in Sachsen-Anhalt und befassen uns mit alten und neuen Wohnformen, Umweltfragen, Infrastruktur und der Rolle von Antisemitismus und Rechtsextremismus.


Tag 1: Führung durch das neue Bauhaus-Museum Dessau, Führung durch das Umweltbundesamt, Vortrag und Diskussion zum Thema Rechtsextremismus und Antisemitismus in Sachsen-Anhalt, gemeinsames Abendessen
Tag 2: Politisch-historischer Stadtrundgang durch das Markt- und Domviertel Magdeburgs, Besuch im Landtag mit Abgeordnetengespräch, Rundgang durch das einstige Arbeiter-Wohnviertel und den Industriestandort Buckau
Tag 3: Führung durch die Synagoge und über den angrenzenden Jüdischen Friedhof, Vortrag und Gespräch im Institut für Wirtschaftsforschung Halle zur gesamtwirtschaftlichen Lage in Ostdeutschland


Partner/Zuwendungsgeber