‹ alle Bildungsangebote anzeigen

4. Mai 2020 – 8. Mai 2020

Bildungsfahrt Krakau und Auschwitz

Veranstaltung Nr. 20022

Die Teilnehmenden erfahren knapp 75 Jahre nach dem Ende des 2. Weltkriegs und der Befreiung des KZ Auschwitz Hintergründe zur Besatzung der polnischen Stadt Krakau und des jüdischen Lebens vor Ort vor und nach dem Holocaust. Durch die Auseinandersetzung mit den einzelnen Etappen der Vernichtung bis hin in das Konzentrationslager Auschwitz sollen die Kenntnisse über die Auswirkungen des Holocaust und die Bedeutung der nationalsozialistischen Herrschaft bis in die Gegenwart reflektiert werden.
Der Start der Bildungsfahrt ist in Hannover. Zuerst werden Oswiecim und die Gedenkstätte Auschwitz besucht, danach die Stadt Krakau besichtigt.


Anmeldeformular öffnen

Partner/Zuwendungsgeber