zum Hauptinhalt spingen
‹ alle Bildungsangebote anzeigen

31. Mai 2022 · 16.30 – 19.30 Uhr

Durch Dresden auf 4 Rädern: Stadtführung zu den täglichen Barrieren der Landeshauptstadt

Auf diesem Rundgang kommen wir an mal mehr und mal weniger offensichtlichen Barrieren vorbei. Dabei erfahren wir, wie Rollstuhlfahrer*innen ihren Alltag in Dresden gestalten, um an bestimmten Barrieren nicht zu scheitern. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, eigene Erfahrungen zu sammeln und Teile des Rundgangs im Rollstuhl zurückzulegen.
Anschließend diskutieren wir das Erlebte mit Manuela Scharf, der Dresdner Beauftragten für Menschen mit Behinderung und Senior*innen und diskutieren die Fragen: Wie setzt Dresden aktuell die EU-Behindertenrechtskonvention um? Und wie können wir dazu beitragen, dass Barrieren abgebaut werden?


Referentin: Lisa-Noelle Baenitz, Herbert-Wehner-Bildungswerk für Kommunalpolitik

3G – Zugang zu Präsenz-Seminaren der Bildungswerke erhält nur, wer

  • einen positiven Corona-PCR oder Antikörper-Test vorweisen kann, der älter als 28 Tage jedoch nicht älter als 6 Monate ist; bei einem positiven PCR-Test, der älter als sechs Monate ist, muss zusätzlich eine mindestens zwei Wochen zurückliegende Impfung nachgewiesen werden (Genesene)
  • eine vollständige Impfung mit einem in der EU zugelassenen Wirkstoff nachweisen kann (zwei Wochen nach der letzten vorgeschriebenen Impfdosis) (Geimpfte)
  • einen tagesaktuellen negativen Corona-Antigen-Test einer anerkannten Test-Stelle („Bürgertest“).
    Das gesamte Hygienekonzept finden Sie hier

Anmeldeformular öffnen

Partner/Zuwendungsgeber