‹ alle Bildungsangebote anzeigen

5. Dezember 2020 – 9. Dezember 2020

AUSGEBUCHT: Krakau und Auschwitz – Wider das Vergessen

Veranstaltung Nr. 20047

Mitte der 30er Jahre des 20. Jahrhunderts lebten in Kraków (Krakau) 70.000 Menschen jüdischen Glaubens. Noch heute sind die Spuren des ehemals florierenden jüdischen Lebens in der Stadt nicht zu übersehen. Diese Bildungsfahrt rekonstruiert die Stationen der Vernichtung von der Heimstätte (Krakau) über die Besatzung durch NS-Deutschland und die damit einhergehende Deportation in das Ghetto in Podgòrze bis zum Vernichtungslager Auschwitz.

Diese Fahrt ist leider bereits ausgebucht. Gerne nehmen wir Sie auf die Warteliste.


Partner/Zuwendungsgeber