‹ alle Bildungsangebote anzeigen

19. März 2020 – 24. März 2020

Aktiv gegen Rechtsextremismus

Veranstaltung Nr. 20019

Die Teilnehmenden bilden sich eigene Standpunkte zu Diskriminierung und Rechtsextremismus, erwerben Wissen und diskutieren dieses kritisch untereinander. Gleichzeitig erwerben sie rechtliches und methodisches Fachwissen zum Umgang mit Konflikten in Gruppen und gegenüber Rechtsextremen, außerdem werden Gegenargumente aufgezeigt. Die Teilnehmenden werden motiviert, die erlernten Bildungskonzepte und das inhaltlich-methodische und rechtliche Wissen aktiv vor Ort selber mit jungen Menschen umzusetzen, um sie für die Zivilgesellschaft zu aktivieren.

Das Seminar richtet sich an junge Erwachsene, die im politischen Raum aktiv sind / aktiv werden möchten.


Partner/Zuwendungsgeber